skip to content

Im Chaos unserer Zeit: Corona

Dies ist kein Brief, die Gefahren, die vom Corona Virus ausgehen, kleinzureden oder zu verharmlosen. Keine Frage, Corona gefährdet die Gesundheit und das Leben, besonders von alten und geschwächten Menschen. Besonders sie gilt es zu schützen. Dieser Brief ist ein Versuch, zur Versachlichung der Debatte beizutragen und Panik und Hysterie entgegenzuwirken.

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Im Chaos unser Zeit" hatten wir unseren Gruß zum Jahreswechsel überschrieben.
In dieses Chaos passt "Corona". In einem halben Jahr werden wir wissen, wieviel wirkliche Gefahr von diesem Virus ausging und wieviel der Panik Mache geschuldet war.
Zur Zeit werden absolute Zahlen von positiv auf Corona Getesten und an Corona Verstorbene in Verhältnis gesetzt. Damit wird das Ausmaß und die Gefährlichkeit der Epidemie nicht sinnvoll abgebildet.

In Schottland haben Wissenschaftler von 2005 bis 2013 die Viren untersucht, die Atemwegserkrankungen hervorrufen. Unter den Haupterregern ist das Corona Virus. Es verursacht bis zu 15% der Lungenkrankheiten.
Quelle: www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-10-maerz-2020-100.html
Tierärzte impfen Hunde gegen Corona Viren. Schweine haben Corona Viren. Auch Menschen haben Corona Viren und sie erkranken daran. Bisher wuden diese Viren aber nicht wichtig genommen. Covid 19 ist eine neue Variante der Corona Viren. Daß sich Viren verändern, ist für Experten nicht neu.

Wir verweisen auf einen Aufsatz von Wolfgang Wodarg zur Corona Problematik. Was immer man gegen seine Aussagen einwenden mag, die Einwände sollten sachlich und fundiert sein.
http://www.friedensrat.org/pages/posts/im-chaos-unserer-zeit-corona-panikmache-428.php

Erfreulich unaufgeregt - das bedeutet ja nicht verharmlosend  - ein ►Interview in der FAZ mit dem Virologen Hendrik Streeck

Zwischenzeitlich lenkt der Virus ab von allen anderen Gefährdungen des menschlichen zusammenlebens, vom Elend der Menschen in Kriegsgebieten, von der Situation der gestrandeten Menschen vor der Grenze Griechenlands beispielsweise.

Und: Es weden Bürgerrechte  außer Kraft gesetzt.
Fast in ganz Europa werden derzeit elementare Grundrechte, wie die Bewegungsfreiheit oder die Versammlungsfreiheit, nicht bloß eingeschränkt, sondern unter Corona gänzlich außer Kraft gesetzt. In den meisten Fällen, allein auf Grundlage von Entscheidungen der Exekutive. Diese Entwicklung gibt uns genauso viel Anlaß zur Sorge, wie die Ausbreitung des Corona-Virus.

Coronavirus: Schaffen wir gerade unsere Freiheit ab?
► Ein Kommentar aus der "Augsburger Allgemeine"

"Es ist nicht asozial, auch an die Zeit nach Corona zu denken und an den Zustand der liberalen Demokratie.

► Eine Kolumne von Sascha Lobo im "Spiegel"

Die Medien-Epidemie

► Michael Meyen: Die Medien-Epidemie. In: Michael Meyen (Hrsg.): Medienrealität 2020.

 

 
Zum Schluß noch etwas in eigner Sache:
Was wird mit unserem Ostermarsch 2020 in Müllheim im Corona Chaos??
Im Friedensrat Markgräflerland haben wir uns dafür entschieden, zunächst bis Ende März die weitere Entwicklung abzuwarten und dann zu entscheiden, ob und in welcher Form wir unseren Ostermarsch durchführen.
Bis dahin versuchen wir, uns nüchtern und rational mit den Fragen auseinanderzusetzen, die sich aus der Corona Epidemie ergeben: wir versuchen, weiterhin politische Arbeit zu leisten (auch unter Corona), wir erzählen Menschen, keine Vorurteile zu übernehmen, sondern ihren eigenen Kopf zum Denken zu benutzen. Besonders im Chaos unserer Zeit.

Euer Friedensrat Markgräflerland

Copyright © 2010 Friedensrat Markgräflerland | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker