skip to content

Tag der offenen Tür in der Kaserne der Deutsch Französischen Brigade

Friedensrat Markgräflerland fordert: Beendet die Kriege! Frieden bereiten!

 

Die Besucherinnen und Besucher der Deutsch Französischen Brigade trafen vor dem Tor der Kaserne in Müllheim auf eine Galerie von Transparenten des Friedensrates Matrkgräflerland.

Berichte und Kommentare

Der Sonntag v. 28. September 2014

 Was lange wärt, wird endlich --- gedruckt: Im Sonntag vom 9. November erschien unser Leserbrief:

"Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg" wurde  auf einem der Transparente Tucholsky zitiert.

 

Der Friedensrat forderte statt dessen, bereit für den Frieden zu sein.

Bei einigen Besuchern riefen diese Aussagen  Widerspruch hervor, bei anderen führte sie zur Überprüfung ihrer Einstellung zu den Fragen von Krieg und Frieden in unsrerer Zeit.

 

Viele interessante Gespräche führten die Friedensaktivisten. 

Auch mit Soldatinnen.

Und trotz aller Politiker Reden von der angeblichen Notwendigkeit von Kriegen, befürwortet die Mehrheit der Bevölkerung keine neuen Kriege.

 

 

 

Denn sie weiß, was diese bedeuteten:

Der Glaube an das Militärische versetzt Berge -

von Menschen unter die Erde.


Kein Werben fürs Sterben! Den Frieden bereiten!

Liebe Freundinnen und Freunde,

 
wie wir soeben erfahren, veranstaltet die Deutsch Französische Brigade am nächsten Samstag, den 27. September von 9.30 bis 20.00 Uhr eine Tag der Offenen Tür in der Robert Schuman Kaserne in Müllheim.
Der Friedensrat Markgräflerland wird in dieser Zeit vor den Toren der Kaserne anwesend sein, um gegen dieses Werben fürs Sterben zu protestieren.
Heute sind nicht archaische Kriegsvorbereitungen nötig, sondern intelligente Friedenslösungen. Wer Frieden will, darf nicht zum Kriege rüsten. Für keinen Konflikt dieser Erde gibt es eine Lösung mit Mitteln der Gewalt. Einen gerechten Krieg gibt es nicht – nur einen gerechten Frieden. Wer den Frieden will, muss ihn vorbereiten. Deshalb gilt es zu allererst, Menschen Gerechtigkeit zu verschaffen, ihre Lebensverhältnisse zu sichern, Konflikten vorzubeugen und diesem Denken und Handeln den absoluten Vorrang einzuräumen – damit wir nicht immer zu spät kommen.
 
Für diesen Tag bitten wir um Eure Hilfe: Wer immer kann, der komme, um uns in unserem Protest und unserem Werben für den Frieden zu unterstützen.
►Flyer zum downloaden

 

Copyright © 2010 Friedensrat Markgräflerland | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker