skip to content

AntiKriegstag im Markgräflerland 2019

Antikriegstag 2019 im Markgräflerland

 

Frieden braucht Mut!

 

 

Antikriegstag 2019 im Markgräflerland

Frieden braucht Mut!

 

Am 1. September vor 80 Jahren griff Nazi-Deutschland das Nachbarland Polen an und begann damit den Zweiten Weltkrieg, der mehr als 60 Millionen Menschen das Leben kostete. Der Antikriegstag  am 1. September ist ein zentraler Tag der Erinnerung und des Mahnens: Kriege kommen nicht über uns – sie werden gemacht. Gewalt geht von Menschen aus – und trifft Menschen. Sie werden getötet, verwundet und vertrieben. Ihr Leben wird bis in die Grundfesten erschüttert - während andere aus Kriegen Profite schlagen und ihre Machtinteressen durchsetzen.

Daran erinnern die Gewerkschafts- und die Friedensbewegung nicht nur am Antikriegstag: Es soll kein Krieg von deutschem Boden ausgehen - und auch nicht von anderswo.

80 Jahre nach Beginn des grauenhaften Vernichtungskrieges gibt es Gründe genug, dieses Bekenntnis zu erneuern und laut und vernehmlich NEIN zu sagen zu Krieg, Kriegseinsätzen, Kriegsvorbereitung und Kriegsverharmlosung. Deshalb ruft der Friedensrat Markgräflerland zur Teilnahme an der  Mahnwache vor der Kaserne Deutsch Französischen Brigade am Mittwoch, den 28. August  um 16 Uhr auf.

 

 

AntiKriegstag 2019 im Markgräflerland
Mittwoch, 28.August - 16 Uhr
vor der Kaserne der Deutsch Französischen Brigade
Kinzigstr.2 - Müllheim

 

 

Copyright © 2010 Friedensrat Markgräflerland | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker