skip to content

Nachrichten

Brigade übt in der Oberlausitz:Für weltweite KriegsEinsätze

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Mar 14 2013
Nachrichten >>

► Badische Zeitung 14. März 2013

Für weltweite Einsätze

Brigade übt in der Oberlausitz.


MÜLLHEIM (BZ). Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade bereiten sich derzeit – seit dem 6. und bis 22. März – auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz mit der Übung "Feldberg 2013" auf weltweite Einsätze vor. Es sei das zentrale binationale Übungsvorhaben der Brigade in diesem Jahr, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Übung diene der Vorbereitung auf die 2013 und 2014 anstehenden Auslandseinsätze beider Nation. Der Schwerpunkt liege auf dem Zusammenwirken zwischen dem Brigadestab und den deutschen und französischen Einheiten und Verbänden. Dabei wird auch das gegenwärtige "Deutsch-Französische Jahr" im Rahmen von 50. Jahre Elysée-Vertrag betont, das Gelegenheit biete, sich über die Leistungsfähigkeit dieses binationalen Großverbandes und seiner Rolle im bi- und multinationalen militärischen Aufgabenspektrum zu informieren.

2100 Soldatinnen und Soldaten der Brigade üben mit ihrer Ausrüstung und ihrem Großgerät in der Oberlausitz. Alle Verbände der Brigade sind an dieser herausfordernden Volltruppenübung beteiligt: Jägerbataillon 292 und 110ème Régiment d’Infanterie aus Donaueschingen, Artilleriebataillon 295 und Panzerpionierkompanie 550 aus Immendingen, Jägerbataillon 291 aus dem elsässischem Illkirch-Graffenstaden, 3ème Régiment de Hussards aus Metz, Deutsch-Französisches Versorgungsbataillon und Brigadestab aus Müllheim.

Zuletzt geändert am: Mar 20 2013 um 7:38 PM

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

Copyright © 2010 Friedensrat Markgräflerland | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker