skip to content

Nachrichten

Moskau warnt vor Zerstörung von Kleinreaktor bei Damaskus

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Sep 04 2013
Nachrichten >>



Moskau warnt vor Zerstörung von Kleinreaktor bei Damaskus (Überblick)
© RIA Novosti. Andrey Stenin
20:45 04/09/2013
MOSKAU, 04. September (RIA Novosti).
mehr zum Thema

    Moskau warnt vor Zerstörung von Kleinreaktor bei Damaskus - "Katastrophale Folgen"
    Putin: USA rechnen nach Schlag gegen Syrien mit Machtübergabe an Opposition
    UN-Chef warnt vor Militärschlag gegen Syrien
    Ban gesteht: UN-Sicherheitsrat kann Syrien-Problem nicht lösen


    Mögliche Teilnehmer eines Militärschlages gegen Syrien und ihre Kräfte
    Bürgerkrieg in Syrien: Leben in Trümmern

Eine militärische Einmischung westlicher Länder in Syrien kann die nukleare Sicherheit der Region nach Ansicht Moskaus ernsthaft bedrohen.

"Die absichtliche oder zufällige Zerstörung eines Mini-Neutronenreaktors im Raum von Damaskus bei der geplanten Militäroperation der USA gegen Syrien kann katastrophale Folgen nach sich ziehen", erklärte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Lukaschewitsch, am Mittwoch. Umliegende Territorien würden mit hochangereichertem Uran verseucht sein. Zudem werde es kaum möglich sein, die Unversehrtheit des in diesem Objekt gelagerten Spaltmaterials zu garantieren, sagte der Diplomat.

In diesem Zusammenhang rief das russische Außenministerium die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) auf, potentielle Risiken einer nuklearen Verseuchung infolge von US-Schlägen operativ zu analysieren. Die Studie solle dann den IAEO-Mitgliedsländern vorgelegt werden, sagte Lukaschewitsch.
 

Zuletzt geändert am: Sep 04 2013 um 7:01 PM

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

Copyright © 2010 Friedensrat Markgräflerland | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker